Agrob Buchtal-Letter | 01/2015
 
Lieber Newsletter-Abonnent, liebe Newsletter-Abonnentin,

am kommenden Montag, 19. Januar 2015, öffnet die BAU in München ihre Tore. Auch AGROB BUCHTAL ist wieder auf der Weltleitmesse für Architektur und Materialien, um neue Produkte und Lösungen vorzustellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Halle A4, Stand 500

Mit freundlichen Grüßen
Ihr AGROB BUCHTAL-Team
FLOR: Zurück zur Natur

Für den Gebäudesockel des Ende 2014 fertiggestellten Quartiers „FLOR“ im Schweizerischen Uster suchten die Architekten nach einer robusten, dauerhaften und leicht zu reinigenden Fassadenlösung, die zugleich platzsparender, kostengünstiger und sinnlicher sein sollte als etwa vorgefertigte Sichtbetonelemente. Die Wahl fiel auf ein Wärmedämmverbundsystem (WDVS) mit dunkelgrau glänzenden Keramikfliesen der Serie Craft von AGROB BUCHTAL.
 
Schiffahrtsmuseum Kiel: Multifunktionalität statt Fischhandel

Seit der 2014 nach Plänen des Architekten Günter Szymkowiak mit großer Sorgfalt und angenehmer Klarheit durchgeführten Generalsanierung erscheint das Gebäude von 1910 in neuem Glanz. Die für sämtliche neuen Fußböden gewählten großformatigen Fliesen der Serie Valley von AGROB BUCHTAL lassen gestalterisch einheitliche Ausstellungsflächen entstehen.
 
Chroma Farbkreis
Emotion
ChromaPlural: Die neuen Farben der Architekturkeramik

ChromaPlural eröffnet neue gestalterische Freiheiten für Architekten und Planer. Das System vereint die seit vielen Jahren erfolgreichen Keramikserien Chroma und Plural plus und erweitert mit fast unbegrenzten Kombinations-möglichkeiten das Anwendungs-spektrum im Raum.
 
BAU 2015

AGROB BUCHTAL zeigt die Neuheiten der Architekturkeramik. Auf fast 400 m² stehen mit ChromaPlural die neuen Farben der Objektkeramik im Mittelpunkt. Als weiteren Schwerpunkt zeigen wir unsere Fassadensysteme KeraTwin®, KerAion® und die für beide Systeme verfügbare 3D-Fassadenkeramik bis zu einer Länge von 180 cm. Weiterhin werden die neue Interieur-Kollektion sowie großformatige Terrassenplatten vorgestellt.
Mit Keramik von AGROB BUCHTAL hoch hinaus

Unter dem Motto „Mit Keramik hoch hinaus“ hat der Schweizer Plattenverband SPV seinen Kandidaten der Berufsmeisterschaft SwissSkills 2014 einen der interessantesten und höchsten Arbeitsplätze beschert: die Hörnlihütte am Fuße des Matterhorns in 3.260 m Höhe. In Erinnerung an die heute fast unvorstellbare Leistung der Erbauer der Hörnlihütte wurde ein Teil des Plattenmaterials auf Pferden an den hoch gelegenen Ort transportiert.
 
 
 
www.agrob-buchtal.de | Kontakt | Impressum | Datenschutz